Menschenwürdige Unterbringung.
So viel Hilfe wie nötig, so viel Selbstständigkeit wie möglich!

Jahresrückblick 2019

Rückblick 2018

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,
liebe Vereinsfreunde und - förderer,

 

Ein weiteres sehr ereignisreiches Jahr ist fast vorüber.
Vieles haben wir auch in diesem Jahr wieder erreicht;
Einiges bleibt aber noch zu tun.

Nach wie vor gilt es, zuerst unseren großen Dank an alle Förderer, Spender und Unterstützer der Obdachlosenhilfe Rostock auszusprechen und zu erneuern. Ihre wie immer großzügige Unterstützung, die Anteilnahme an unserer Arbeit und das uns entgegengebrachte Vertrauen verdeutlichen die Wertschätzung für die Leistungen des Vereins und sind uns Hilfe und Motivation zugleich.

Nach wie vor werden selbstverständlich viele Straßenobdachlose in den einzelnen Stadtteilen Rostocks von unseren 2 Streetworkern betreut, vor Ort mit dem Notwendigsten versorgt und gleichzeitig motiviert, weitere Hilfe anzunehmen. So gelang es, zu den auf der Straße lebenden Obdachlosen ein entsprechendes Vertrauen aufzubauen, um diese Menschen in geeignete Unterkünfte zu vermitteln.

Trotz des immer schwerer werdenden Zuganges auf dem Rostocker Wohnungsmarkt, konnten in diesem Jahr 20 Wohnungslose unserer Einrichtungen in ihre eigenen 4 Wände ziehen. Sie werden weiterhin in ihren Wohnungen von unseren Sozialarbeitern betreut.

Um die Versorgungslage von chronisch mehrfach geschädigten Abhängigkeitserkrankten in Rostock und Umgebung sicherzustellen, haben wir unser Leistungsspektrum erweitert. Damit wir den erhöhten Arbeitsaufwand in allen Tätigkeitsbereichen bewältigen können, war die Einstellung von 14 weiteren Fachkräften erforderlich. Zusätzlich besetzten wir 6 Arbeitsplätze für Langzeitarbeitslose im Rahmen des staatlichen Projektes „Teilhabe am Arbeitsmarkt“.

Unser Pflegedienst „Hand und Fuss“ feierte mit allen Kollegen und Patienten sein 10-jähriges Bestehen. Bei unseren Patienten handelt es sich überwiegend um Suchtkranke, deren Pflege eine besonderen Empathie erfordert. Deshalb freuen wir uns über die Pfleger und Kooperationspartner, die über viele Jahre uns die Treue hielten.

Wir danken Ihnen abermals, auch im Namen aller Bedürftigen, für Ihre Hilfe, Ihr Verständnis und für Ihr Mitgefühl.

Abschließend wünschen wir Ihnen und Ihren Familien erholsame und besinnliche Festtage sowie einen guten Start ins neue Jahr.

Herzlichst
Obdachlosenhilfe Rostock e.V.