Menschenwürdige Unterbringung.
So viel Hilfe wie nötig, so viel Selbstständigkeit wie möglich!

Bundesfreiwilligendienst bei der Obdachlosenhilfe Rostock e.V.

2011 wurde der Bundesfreiwilligendienst (Bfd) in Deutschland eingeführt. Für gemeinnützige Vereine ist diese Initiative zur freiwilligen und unentgeltlichen Arbeit eine zusätzliche Unterstützung. Der Internationaler Bund e.V. (IB) fördert in unserer Region das bürgerliche Engagement und betreut die Einsatzstellen und Freiwilligen.

Seit 2012 konnten in Zusammenarbeit mit dem IB in unserem Verein mehrere Einsatzstellen geschaffen werden. In unserem Pflegeheim „kleine Freiheit" für suchtkranke Pflegebedürftige arbeiten unsere Bfdler im Hauswirtschaftsbereich und organisieren gemeinsam mit den Mitarbeitern erlebnisreiche Freizeitaktivitäten für die Patienten.

Im Obdachlosenhaus Rostock - Toitenwinkel helfen Freiwillige bei der Vorbereitung und Durchführung von Freizeitveranstaltungen des Vereins. Auch unsere Tagesstätte wird von fleißigen Helfern bei der liebevollen Zubereitung von Speisen für die Bewohner unterstützt. Mit hoher Einsatzbereitschaft erfüllen hilfreiche „Anpacker" in unseren Möbelbörsen ihre Aufgaben.

Der Einsatz von Bfd-Teilnehmern kann nur erfolgreich sein, wenn Vermittler, Einsatzstellen und Freiwillige eng und vertrauensvoll zusammenarbeiten. Unsere bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass die effektive Vermittlung der Einsatzstellen nur durch Aufklärung und Toleranz erfolgen kann. Deshalb sind wir dem IB Rostock/MV dankbar für ihre bisherige Unterstützung und der sehr guten Zusammenarbeit.

Die fachliche Anleitung der Bfdler in den Einsatzstellen wird seitens des IB durch Seminartage ergänzt. Diese beinhalten u. a. gesellschaftspolitische Themen. Aufgrund unserer spezifischen Arbeit mit Wohnungslosen konnten wir bereits mehrfach den IB bei der Durchführung von Seminartagen in unseren Einrichtungen behilflich sein.

Im April erhielten wir zusätzliche Hilfe im Rahmen eines Aktionstages von 25 Teilnehmern des „freiwilligen sozialen Jahres", die ebenfalls von den IB-Mitarbeitern betreut werden. Das Ergebnis lässt sich zeigen. So wurden Malerarbeiten durchgeführt und die Kleiderkammer aufgeräumt. Für diesen erfolgreichen und belebenden Tag sagen wir herzlich Danke.

 

 

Quelle "K. Paul, IB"

FSJ-BFD-Seminargruppe 2013/14 des Internationalen Bund e.V."