Menschenwürdige Unterbringung.
So viel Hilfe wie nötig, so viel Selbstständigkeit wie möglich!

Jahresrückblick 2016

Karte Jahresrückblick 2016

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Förderer und Freunde,


wie in jedem Jahr um diese Zeit möchten wir natürlich auch das ausklingende Jahr 2016 noch einmal kurz an uns vorüber ziehen lassen und es gleichzeitig mit einem Rückblick würdigen und bilanzieren ...

Nach wie vor gilt es zuerst unseren großen Dank an alle Förderer, Spender und Unterstützer der Obdachlosenhilfe Rostock auszusprechen und zu erneuern. Ihre wie immer großzügige Unterstützung, die Anteilnahme an unserer Arbeit und das uns entgegengebrachte Vertrauen verdeutlichen die Wertschätzung für die Leistungen des Vereins und sind uns Hilfe und Motivation zugleich.

Auch 2016 wurden Bereiche innerhalb des Obdachlosenhauses einer Sanierung bzw. Neugestaltung unterzogen, dabei wurde ein Großteil der Arbeiten in Eigenleistungen durch unsere Bewohner (unter entsprechender fachlicher Anleitung) erbracht. Diese gemeinsamen Arbeitsprojekte verschönerten die Außenbereiche der beiden Möbelbörsen, einige Hausflure und Büroräume unserer Einrichtung und ließen das "Cafe Albert" mit einem komplett erneuerten Gastraum aufwarten.

Unser Pflegeheim in Sievershagen organisierte anlässlich seines 4-jährigen Bestehens einen‚ Tag der offenen Tür‘ mit einer Vielzahl von kulturellen und informativen Programmpunkten. Aus Anlass dieses großen Tages wurden auch hier diverse Räume (u.a. der Therapieraum) gesamthaft neu gestaltet und saniert, während die Grünanlagen durch tatkräftige ehrenamtliche Unterstützung und zahlreiche gespendete Pflanzen den einzigartigen Charakter unserer Pflegeeinrichtung unterstreichen.

Die Vermittlung von obdachlosen Klienten in eigenen Wohnraum sehen wir weiterhin als eine unserer wesentlichen Aufgaben an. Trotz einiger trauriger Todesfälle innerhalb des Hauses und vereinzelter Inhaftierungen sowie zwischenzeitlich stark veränderter Rahmenbedingungen für unsere Arbeit konnten wir bis dato fast 30 Personen wieder in eine eigene Wohnung vermitteln.

Die innerhalb unseres Heimes zum Ende des letzten Jahres eröffnete Tagespflege „Daddeldu“ mit Betreuungsangeboten für suchtkranke Pflegebedürftige wurde bereits zum 01.05.2016 durch fortführende Sanierungsarbeiten erweitert und stellt seitdem 23 Plätze für eine fachgerechte Betreuung zur Verfügung. Die enorme Akzeptanz dieses seit über einem Jahr bestehenden Angebotes durch die betreuten Patienten bestärkt uns weiter in unserem Engagement und bestätigt die Investitionen des vergangenen Jahres.

Für das Jahr 2017 haben wir uns erneut ein etwas größeres Projekt vorgenommen -  
die notwendige Sanierung der beiden Pflegewohnungen im Obdachlosenheim.

Für den Personenkreis der „pflegebedürftigen Suchtkranken“ stehen in unserer Einrichtung zwei Wohneinheiten im Erdgeschoss zur Verfügung, beide Wohneinheiten sind teilweise in einem stark sanierungsbedürftigen Zustand. Für diese Plätze sind weiterhin (im Gegensatz zu den übrigen Unterkunftsplätzen) besondere und zusätzliche Merkmale bei der Gestaltung und Ausstattung erforderlich, wie z.B. Notrufanlagen in Bädern oder entsprechend behindertengerechte Küchen.

Die Aufrechterhaltung dieser speziellen Auflagen und Erfordernisse kann leider durch die reguläre Miete für diese Wohneinheiten nicht abgedeckt werden. Da nach vorliegenden Kostenschätzungen von Fachfirmen die Aufwendungen für eine fachgerechte Sanierung auf ca. 30.000 Euro geschätzt werden würden wir uns über eine entsprechende Spende mit dem Verwendungszweck „Pflegewohnen“ außerordentlich freuen.

Gleichzeitig sind wir erneut froh und dankbar, dass das Resümee des fast abgelaufenen Jahres 2016 erneut derart positiv ausfällt und es uns auch in diesem Jahr wieder ermöglicht wurde, unseren Bewohnern und Patienten mit gemütlichen Feierstunden und kleinen Geschenken die derzeitige Advents- und Weihnachtszeit möglichst angenehm und zumindest ansatzweise familiär zu gestalten.

Wir möchten Ihnen auf diesem Wege abermals für Ihr anhaltendes Interesse an unserem Engagement sowie Ihre mannigfaltige und großzügige Unterstützung danken, wünschen Ihnen und Ihren Familien ein besinnliches Weihnachten mit vielen schönen, erholsamen Stunden und natürlich ein fröhliches Fest zum Jahreswechsel.


Mit vielen lieben Grüßen